Partner der Weserstars

Partner der Sledge-Weserstars

 

Partner der Weserstars II

   

Partner der Young-Weserstars

   

Vizemeister !

Weserstars Bremen – Hamburger SV 1:3 (1:1, 0:1, 0:1)
  • Autor: Pressesprecher
  • Datum: 14. März 2017
  • Kategorie: Weserstars
Finalserie 2016/2017: Weserstars – Hamburger SV 1:2

Die Weserstars Bremen unterlagen im entscheidenden dritten Spiel der Finalserie, dem Hamburger SV mit 1:3 und sind damit Vizemeister 2017.

Es war der finale Höhepunkt der Saison. Nach dem Erfolg am Freitag in Hamburg, holten die Weserstars die Serie wieder nach Bremen. Vor 570 Zuschauern erwischten die Gastgeber den besseren Start und gingen durch Igor Schön mit 1:0 in Führung. In einem hochklassigen Spiel glichen die Gäste drei Minuten vor der ersten Pause aus.

Es war auch der Hamburger SV, der mit zunehmender Spielzeit das Kommando übernahm. Wie auch in den beiden Spielen zuvor, setzten die „Special Teams“ die Akzente. Eine doppelte Überzahl verwertete der Gast zur 2:1 Führung.

Im letzten Spielabschnitt versuchten die Weserstars noch einmal alles aber das nötige Glück blieb ihnen verwehrt. Zwar gab es die ein oder andere Möglichkeit, das Hamburger Abwehrbollwerk hielt stand. Das finale Tor des Spieles und der Finalserie fiel dann in der 57. Minute. Matus Zaborsky traf für den Hamburger SV und gleichzeitig auch zur Meisterschaft.

Andreas Niewiera: (sportl. Leiter): Es hat nicht sollen sein. Der Hamburger SV hat dieses dritte Spiel verdient gewonnen, und die Weserstars gratulieren natürlich zur Meisterschaft. Nachdem die Mannschaft am Freitag gezeigt hatte, warum wir im Finale stehen, konnte sie es am Sonntag nicht mehr abrufen. Man sieht auch an den Toren, dass beide Teams fast ausgeglichen agierten und die jeweiligen Powerplay - Situationen spielentscheidend waren. Dennoch kann man zufrieden auf die Saison zurückblicken. Wir absolvierten zum dritten Mal in Folge, Spiele um die Meisterschaft (2x Playoffs, 1 Meisterrunde) und das ist aller Ehren wert.

Weserstars Bremen:
Jar, Gläser – Jesgarsch, Sievert, Naguschewski, Jurcik, Kuzmin, Josch, Berlips, P.Schön, Schröder, I.Schön, Priem, Schultz, Ratajczak, Maier, Meinhardt, Wellmann

Es fehlten: Sivak, Bastron, Schophuis

Scoreboard:
1:0 (03:26) Igor Schön (P.Schön, Ratajczak)
1:1 (16:14) Heitmann
1:2 [5-3] (33:12) Höffgen
1:3 (56:56) Zaborsky

Strafzeiten:
Weserstars: 12
HSV: 10

Zuschauer: 570

Finale 2016/2017

Spiel 1: Weserstars Bremen – Hamburger SV 4:5 n.V.
Spiel 2: Hamburger SV – Weserstars Bremen 5:8
Spiel 3: Weserstars Bremen – Hamburger SV 1:3

Foto: SP-FOTO